Auf das richtige Öl kommt es an

In seiner Führerscheinausbildung hat jeder die Notwendigkeit von Motoröl gelernt und hat sich auf kurz oder lang schon einmal mit diesem Thema auseinandersetzen müssen. Doch wie lange ist das her? Was ist wirklich noch richtig? Ist ein Ölwechsel wirklich notwendig und wie kommt man an die nötigen Informationen?

Wir vom Autohaus Badziong in Pulheim haben Ihnen die benötigten Informationen hier übersichtlich zusammengefasst.

Warum?

Motoröl übernimmt im Motor zwei wichtige Aufgaben: Es muss in der Lage sein, den Motor zu schmieren um so für einen möglichst runden Ablauf zu sorgen. Zusätzlich kühlt es die Kolben, Ventile und Zylinder. Während der Nutzung wird das Motoröl nach und nach verunreinigt und verbraucht. Nach jeder Nutzung bleibt an den einzelnen Teilen im Motor ein leichter Motoröl-Film zurück, um die möglichst reibungslose Schmierung zu gewährleisten. Zusätzlich nimmt das Öl bei jedem Durchfluss Verunreinigungen wie kleinste Metallteile auf und wird durch den Ölfilter nicht wieder zu hundert Prozent gereinigt. Um den Motor dauerhaft funktionstüchtig zu halten, ist es notwendig, die verlorene Menge Öl wieder aufzufüllen. Dabei muss sich die gemessene Menge auf dem Ölmessstab zwischen Min und Max befinden.

Kann ich das auch allein?

Der Ölwechsel selbst ist technisch sehr leicht durchführbar. Über die Ölablassschraube (am tiefsten Punkt des Ölreservoirs) wird der Ablauf des alten verunreinigten Motoröls in einem geschlossenen Behälter sichergestellt und anschließend durch frisches Öl ersetzt. Trotz der Einfachheit des Vorgangs kann das Vorhaben schnell teuer werden, können doch Fehler und Unaufmerksamkeiten unschöne Konsequenzen nach sich ziehen. Die Verunreinigung der Umwelt ist strafbar und das falsche Öl kann zu teuren Folgeschäden am Motor führen. Wir empfehlen Ihnen daher, sich die Zeit zu nehmen, unsere Beratung in Anspruch zu nehmen.

Wann und Womit?

Egal für welchen Weg Sie sich entscheiden: Es sind zwei Informationen maßgeblich, um Ihren nächsten Ölwechsel erfolgreich durchzuführen. Sie sollten in jedem Fall wissen, in welchen Abständen Ihr Fahrzeug einen Wechsel benötigt und mit welchem Öl Sie arbeiten müssen.

Beide Informationen befinden sich in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeuges und sollten daher hier zuerst gesucht werden. Generell hängt der Abstand der Intervalle von der Laufleistung Ihres Motors ab.

Als Daumenregel gilt:
Wenn Sie mehr als 10.000 km im Jahr fahren, sollte Ihr Motor alle 1,5 bis 2 Jahre zum Ölwechsel. Fahren Sie weniger, sollte der Abstand kleiner sein, da nicht verbrannte Treibstoffreste auf kurzen Strecken das Öl zusätzlich verunreinigen.

Neben der zeitlichen Komponente ist die Qualität ausschlaggebend für eine lange Lebensdauer Ihres Motors. Wir empfehlen, an diesem Punkt nicht unnötig zu sparen. Minderwertige Öle verschmutzen wesentlich schneller und können oft nicht die Schmierleistung gewährleisten, wie es hochwertige Öle tun. Achten Sie unbedingt auf das richtige Öl. Die Öle werden dabei mit zwei Zahlen und einem Buchstaben gekennzeichnet. Diese Bezeichnung wird als SAE-Klasse (Society of Automotive Engineers) bezeichnet. Je kleiner die Zahl vor dem “W” ist, desto flüssiger ist das Öl bei Kälte. Dahinter steht die Fließgeschwindigkeit bei 100 °C. Es gilt, dass kleinere Zahlen auch flüssigeres Öl bedeuten und so hochwertige Öle markieren, da sie sich besser im Motor verteilen.

Zusammengefasst müssen Sie wissen, welches Öl Ihr Fahrzeug benötigt und in welchen Abständen. Die Informationen hierzu finden Sie in der Betriebsanleitung, im Serviceheft und/oder als Schildmarkierung im Motorraum. Egal wie Sie sich entscheiden, bedenken Sie bitte: Ein falsch durchgeführter Ölwechsel kann zum Verlust der Herstellergarantie führen. Gehen Sie also auf Nummer sicher: Wir sind für Sie da!

Unser Blog

Unsere Spende an das Hospiz Puhlheim und die LVR-Donatus-Schule

So kamen wir am Ende auf eine stolze Summe von 600 Euro, für die wir uns bei unseren Gästen ganz herzlich bedanken möchten.

Glas-Service – Alles andere als undurchsichtig

Sie befinden sich gerade auf dem Weg zur Arbeit, zum Sport oder an einem schönen Tag einfach zum See. Sie genießen die Sonne und…

Reparaturen – Unkompliziert in der Profi-Werkstatt

Ein Besuch in der Werkstatt ist bei uns im Autohaus Badziong kein negatives Erlebnis, dass man nur in Kauf nimmt, wenn das Fahrzeug überhaupt…

Auf das richtige Öl kommt es an

Motoröl übernimmt im Motor zwei wichtige Aufgaben: Es muss in der Lage sein, den Motor zu schmieren um so für einen möglichst runden Ablauf…

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und profitieren Sie von tollen Angeboten, interessanten Inhalten aus unserem Blog und Updates zu unseren Events.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/ finden.

Badziong | Mobility - Autohaus. Mietwagen. Waschstraßen. Tankstellen.